Ernährungstherapie/ Ernährungsberatung

 

Sie möchten eine qualifizierte Ernährungstherapie/ -beratung in Anspruch nehmen?

 

Um einen Kostenzuschuss Ihrer Krankenkasse (meistens ca. 75%-100%) zu erhalten,

ist die Ausstellung einer "Ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung" (siehe Download)

oder eines Rezeptes , durch Ihren Arzt erforderlich.

 

Download
Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung.pd
Adobe Acrobat Dokument 210.8 KB

 

Indikationen für eine Ernährungstherapie/ Ernährungsberatung können sein:

  • Übergewicht/ Adipositas
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Tumorerkrankungen
  • Mangelernährung
  • Enterale Ernährung
  • Nahrungsmittelallergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten/-intoleranzen (Laktose, Fruktose, Sorbit, Histamin...)
  • Zöliakie
  • Osteoporose
  • Hyperurikämie/ Gicht

 

Sollten Sie eine andere Indikation erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

 

Wie gehen Sie nun vor? Übersicht Handlungsablauf:

 

1.  Die ärztlich ausgefüllte Notwendigkeitsbescheinigung oder ein Rezept zur

     Ernährungsberatung mit Angabe der Indikation liegt vor - bitte kopieren Sie diese/s

2.  Nehmen Sie telefonischen Kontakt zu mir auf

    - ich sende Ihnen einen Kostenvoranschlag und einen Antrag auf Kostenerstattung zu,  

      den Sie ergänzen und mit dem Original der/s Notwendigkeitsbescheinigung/Rezeptes

      bei Ihrer Krankenkasse einreichen

4.  Nach genehmigter Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse (meist auch vorab schon

         telefonisch abzuklären) melden Sie sich umgehend zur Vereinbarung eines ersten

     Beratungstermines

5.  Zum ersten Beratungstermin haben Sie bitte die Kopie der/s  Notwendigkeitsbesch./ 

     Rezeptes, nach Möglichkeit aktuelle Blutwerte, ggf. einen Medikamentenplan

     und weitere krankheitsspezifische Unterlagen vorliegen

 

Ich freue mich Sie kennenlernen zu dürfen!